Natur- und Landschaftsvermittlung im südlichen Waldviertel

Hier finden Sie eine Übersicht der Natur- und Landschaftsvermittlungen im südlichen Waldviertel.

Was sind Natur- und LandschaftsvermittlerInnen

 

Die Ausbildung zum/zur zertifizierten Natur- und LandschaftsvermittlerIn findet in Niederösterreich gemeinsam mit dem LFI statt. Im Rahmen der NÖ Landesausstellung wurden mehr als 30 VermittlerInnen ein ganzes Jahr lang ausgebildet, um begleitete Vermittlungen im südlichen Waldviertel durchführen zu können.

Die Vielfalt der Landschaft, die unterschiedlichen Klimazonen der Region, die zahlreichen Landschaftselemente, die verschiedensten Gärten und landwirtschaftlichen Kulturen sind Basis für ein vielfältiges Angebot an Natur- und Kulturfrüchten, Kräutern und Pflanzen, die für die Menschen der Region nutzbar sind.

Durch die professionelle Begleitung der Naturvermittler soll dieses Bewusstsein in den Besucherinnen und Besuchern aber auch in der Bevölkerung der Region wieder geweckt und gestärkt werden.

Von Natur und LandschaftsvermittlerInnen werden spezifischen Besonderheiten aus der Natur, aus der Geschichte der Region und die Geschichten der Menschen, die dort leben, näher gebracht. Von der einstigen Holztrift in der Ysperklamm, über die Geschichte der Glashütten in Gutenbrunn, der Wallfahrergeschichte in Maria Taferl bis hin zum Mohn als spezielle Kultur- und Genusspflanze spannt sich der Bogen in der Region.

Mit Witz und Charme, aber vor allem mit viel Hintergrundwissen zur Region können Sie sich zu den interessantesten Punkten der Region begleiten lassen.

Natur- und LandschaftsvermittlerInnen

  • zeigen die Zusammenhänge von ökologischen und kulturellen Prozessen
  • öffnen den Blick für die oft verborgenen Geheimnisse der Natur und Kultur der jeweiligen Region

Weitere Vermittlungen: