Ysperklamm

Muttertag am Lebensweg
Feldspat Quarz und Glimmer – die drei vergess i nimma
Miteinander wandern wir durch die Ysperklamm, wo wir dort und da haltmachen und über die Geologische Beschaffenheit eines alten Rumpfgebirges dessen unterschiedlichste Steine an der Erdoberfläche ersichtlich sind staunen. Feldspat Quarz und Glimmer, Schalensteine, Bäume im Uferbereich, braunes Wasser, Steinmauern werden wir gemeinsam entdecken. Hören Sie Geschichten vom Weinsberger Wald und der Holzdrift und von einem Fluss der sich vor Millionen Jahren einen Weg durch das Yspertal bahnte.

Sonntag 10. Mai 2020
Treffpunkt: 14 Uhr – vor dem Infostand der Ysperklamm, Dauer: ca. 1,5 h
Wegbeschreibung: über Stock und Stein, festes Schuhwerk unbedingt erforderlich! Die Naturvermittlung führt uns bis zur Hälfte der Klamm und auf einen Forstweg wieder zurück zum Klammeingang.
Kosten: Erwachsene € 10,– Kinder sind frei
Anmeldung: erforderlich bei Anneliese Gierer Tel.: 664 73520962 anneliese.gierer67@gmail.com

Auf den Spuren der Großen Mutter – vom Drachenstein zum Herzstein

Muttertag am Lebensweg

Kultplätze unserer Ahnen erzählen von der Verehrung des weiblich-mütterlichen Prinzips. Die Fähigkeit, Leben zu gebären, war das Heiligste für unsere Vorfahren in alter Zeit. Mutter Erde stand für den ewigen Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt und wurde in Gestalt der Großen Göttin von allen frühzeitlichen Kulturen verehrt. Auf unserer Wanderung entlang des Herzsteinwegs entdecken wir mythische Steinformationen, welche bis heute eine magische Ausstrahlung auf die Menschen besitzen. Unser Weg bietet Ausblicke von der Losenegg bis in die Alpen und Einblicke in das Leben der hiesigen Bevölkerung. Bis vor wenigen Jahrzehnten waren Hausgeburten unter Begleitung einer frei praktizierenden Hebamme hier die Normalität. Entlang des Weges finden wir Pflanzenschätze, mit deren Hilfe die Groß-Mütter schon immer die Gesundheit ihrer Familien erhielten und wiederherstellten.

Sonntag, 10.Mai 2020

Treffpunkt in 3684 St. Oswald beim Dorfbrunnen um 14:00 Uhr

Continue reading “Auf den Spuren der Großen Mutter – vom Drachenstein zum Herzstein”

Die Natur in & um “Maria auf der Stiegen”

Muttertag am Lebensweg

 

Ein Herzpunkt des Rundwanderweges ist die Pfarrkirche von Albrechtsberg. Sie ist der Gottesmutter Maria geweiht und ihre Geschichte reicht weit bis ins frühe Mittelalter zurück. Wir erkunden, warum sie ausgerechnet hier gebaut wurde, welche Pflanzen und Tiere in ihrem Umfeld zu finden sind, aber auch Naturmotive in der Kirche. Naturvermittlerin Edith Weiß und ihr Vater Otto Geyer, Mesner außer Dienst, laden Sie ein, die Kirche aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen.

Sonntag 10.Mai 2020
Treffpunkt bei der Linde am Hauptplatz um 14:00 Uhr

Continue reading “Die Natur in & um “Maria auf der Stiegen””

KÖRBE NÄHEN AUS GRÄSERN UND KRÄUTERN

16. Mai 2020 9:00 – 17:00 Uhr, Praxis Kamptalstraße in Zwettl, Anmeldung bei Michaela Schierhuber

19. Sept. 2020 9:00 – 17:00 Uhr, Wurmhof in Zwettl, Anmeldung bei Gaby Thaller

Ein Workshop zum Erlernen einer historischen Arbeitstechnik, mit der man seit Jahrhunderten diverse Körbe, Taschen, Matten, Untersetzer und vieles mehr herstellt. Alle Teilnehmer fertigen ihr persönliches Werkstück an, dazu können sie aus diversen pflanzlichen Materialien und unterschiedlichen Garnen in diversen Farben wählen. Zusätzlich erhalten sie Tipps zu Auswahl, Trocknung und Lagerung des Materials. Continue reading “KÖRBE NÄHEN AUS GRÄSERN UND KRÄUTERN”